Lichtflimmer-Messgerät LFM400-Touchscreen

Artikel-Nr.: 360102

Auf Lager
innerhalb 7-14 Tagen lieferbar

169,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Das Lichtflimmer-Messgerät LFM400 ist ein handliches und einfaches Messgerät zur Darstellung und Berechnung des Flimmeranteils von Leuchtmitteln wie, Glühlampen, Halogen, Sparlampen und LEDs aber auch zum Testen von Infrarot-Fernbedienungen.

Das messbare Lichtspektrum reicht von 430 bis 1100 Nanometer.

Es gibt nur einen Knopf zum Ein- und Ausschalten (Powertaste). Zusätzliche Funktionen können über den Touchscreen abgefragt werden. Die Grundeinstellungen werden automatisch beim Start geladen und man kann sofort loslegen.

Am Bildschirm rechts unten kann die Flicker-Frequenz in (Hz), maximaler Lichtstrom in (Vmax) und minimaler Lichtstrom in (Vmin) links unten im Bild angezeigt werden. Diese sind notwendig für die Berechnung des Flickeranteils in (%). Mit der Hold-Funktion (1x kurz die Powertaste betätigen) lässt sich das Signal am Bildschirm einfrieren und die Werte können in Ruhe abgelesen werden. Die Anzeigewerte können auch ausgeblendet werden über das Menü.

Falls mal was verstellt ist und man nicht mehr weiter weiß, einfach das Gerät ausschalten und nach dem Einschalten im Startmenü "Standard" auswählen. Danach werden die Grundeinstellungen wieder geladen.


Das LFM400 besteht aus einem Mini-Oszilloskop modifiziert mit Lichtsensor.
- Empfindlichkeit des Lichtsensors: 2 Millivolt bis 20 Volt pro Div. (Voreingestellt 5 Millivolt)
- Zeitbasis: 1 Mikrosekunde bis 50 Sekunden pro Div. ( Voreingestellt 2 Millisekunden)
- Abrufen von bis zu 24 Parameter-Voreinstellungen (Voreingestellt "Standard")


Technisch Daten:
- Abmessungen:
70 x 80 x 18 mm
- Gewicht: 85 g
- Bandbreite: 0-2 MHz (0-400 KHz)
- Lichtspektrum: 430 - 1100 nm

- Farb-TFT-LCD 2,4-Zoll mit Touchscreen 320 x 240
- Stromversorgung: 3,7 V/300mA 1200 mAh Li-Ionen-Akku
- Ladefunktion über USB-Schnittstelle


Zubehör:
USB-Ladekabel
USB-Netzteil


Das LFM400 ist nach dem Start (Powertaste) sofort Einsatzbereit. Die Grundeinstellungen passen für alle Leuchtmittel und man kann sich von der Lichtsituation sofort einen Überblick verschaffen.
In der Regel ist die Entfernung zum Leuchtmittel abhängig von der Leuchtkraft für ein sauberes Messsignal. Erfahrungswerte liegen bei 0,2 - 2 m.




 

Diese Kategorie durchsuchen: Messgeräte - Lichtsensoren -